Das sollten Sie über Dropbox, Wuala & Co wissen...

7 Punkte die man über Cloud-Dienste wissen sollte (Stand Mai 2012): 

1) Das Fraunhofer Institut für sichere Informationstechnologie (SIT) hat in Ihrer aktuellen Studie (Link klicken für die vollständige PDF) erhebliche Mängel bei den 7  populärsten Cloud-Diensten im Consumer Bereich: CLOUDME, CRASHPLAN, DROPBOX, MOZY, TEAMDRIVE, UBUNTU ONE und WUALA festgestellt.

2) Kopieren, Datensicherung, Synchronisierung und Sharing bieten nur 2 Dienste vollständig an: TEAMDRIVE und WUALA. 3) Bei  Sicherheitsaspekten schneidet CLOUDME am schlechtesten ab, da es Daten beim Transport im Internet überhaupt nicht verschlüsselt. 4) CRASHPLAN, TEAMDRIVE und WUALA verwenden jeweils nur proprietäre Formate zur Verschlüsselung anstatt das bewährte SSL oder TLS. 5) Bei CLOUDME, DROPBOX und UBUNTU ONE fehlen Clientseitige Verschlüsselungen so dass der Dienstanbieter alle hochgeladenen Daten problemlos ansehen kann wenn sie vorm Hochladen nicht schon selbst verschlüsselt wurden, was in der Regel kaum der Fall ist. 6) Die Sicherheit und Verfügbarkeit der gespeicherten Daten ist bei allen in den USA gehosteten Diensten jederzeit durch das Antiterror-Gesetz gefährdet. 7) Von allen 7 Diensten hosten gerade mal 3 Anbieter in Europa was potenziell etwas mehr Sicherheit bietet: CLOUDME hostet in Schweden, TEAMDRIVE in Deutschland und WUALA in der Schweiz. (crn.de)

Jetzt anfragen!

Hiermit bestätige ich, das ich die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert habe (*):
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe