14
Mai
2014

Bonny & Edd - Hier sind die Geschenke!

Bonny & Edd - Hier sind die Geschenke!

Der Name, das Logo, das Design, das Ladenkonzept und der Onlineauftritt für Dresdens neue Marke BONNY & EDD sind perfekt... Der originelle Name und das moderne Logo wirken nicht nur vielversprechend sondern ließen die meisten der ersten neugierigen Kunden glauben, das dies eine seit vielen Jahren bekannte englische Marke sei. Wunderbar, das ehrt uns. Denn noch 2013 gab es nichts davon auch nur im Ansatz. Unter dem von der Inhaberin selbst entwickelten Slogan: HIER SIND DIE GESCHENKE wird künftig in Dresdens kleinster Geschenkboutique Edles und Feines, Nützliches und Kleines angeboten.    

Auf nur 15 sehenswerten Quadratmetern warten inzwischen mehr als 1.200 einzelne Geschenkartikel auf neue Eigentümer. Vorwiegend feine Lederwaren aus Manufakturen, handgefertigte Schmuck-Unikate deutscher Künstler, feiner Modeschmuck für Sie und Ihn, Handyschmuck, feine Seidentücher, edle Wohnaccessoires und Schlüsselanhänger - ja sogar Kunstblumen aus Sebnitz oder Zeichnungen und Grafiken sowie das passende Geschenkbehältnis aus der Papeterie sind bei BONNY & EDD zu finden. Aber auch innovative Geschenkideen wie das erste automatische Handtaschenlicht, die nachhaltigen Flowercubes oder der exklusive streng limitierte Wein von Gerard Depardieu sind in der edlen kleinen Boutique auf nur 15 qm käuflich zu erwerben. Bekannte Marken wie TROIKA, YAMYAM, SIA oder KAHEKU konnte die Inhaberin von Ihrem Konzept überzeugen und für Ihr Geschäft gewinnen.

Der Webauftritt ist natürlich "fully responsive" als CMS mit mobiler Ausgabe zur selbständigen Pflege umgesetzt. Eine passende Facebook-Fanpage gibt es auch und die ersten 36 LIKES waren innerhalb von nur 12 Stunden gesetzt. Die größte Herausforderung war selbstverständlich das Ladenkonzept. Wie bekommt man auf dem kleinen Raum von nur 15 Quadratmetern eine gute Gestaltung, genügend Präsentationsfläche, ausreichend Licht, eine clevere Schaufensterlösung und dennoch eine großzügige Erscheinung zu einem für ein Startup erschwinglichen Preis hin? Nachdem eine erste zunächst vielversprechende Zusammenarbeit mit einem Generalunternehmer am deutlich überzogenen Preis scheiterte, holte sich die Inhaberin dann professionelle Unterstützung bei mehreren Einzelunternehmen. Das Gesamtkonzept wurde in sehr enger Zusammenarbeit mit MedienTeam realisiert, die clevere und sehr individuelle Schaufensterlösung mit Lichtkonzept realisierte der Dresdner Designer Norbert Mutschmann. Für den maßgeschneiderten Möbelbau zeichnet sich Frank Nowotny (der leider noch keine Webseite zum verlinken hat) verantwortlich. Die Außenwerbung setzte die Reklameagentur zuverlässig, edel und wunschgemäß um.

Es war zwar der weit schwierigere Weg mit allen Spezialisten einzeln zu verhandeln und das Gesamte im Blick zu behalten, aber das Ergebnis überzeugte nicht nur die Inhaberin, sondern auch alle bisher dagewesenen Kunden. Zudem lag es im avisierten Budgetrahmen der dafür wirklich eng gesteckt war. Aber das sind ja die typischen Anforderungen der modernen Zeit, die hier zur vollsten Zufriedenheit des Kunden erfüllt worden... (mt)